Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SK Hynix
Markt |

Washington will Zugeständnisse für Chip-Hersteller machen

Die USA wollen offenbar die den südkoreanischen Chip-Herstellern Samsung Electronics und SK Hynix gewährte Ausnahmeregelung für den Export von US-Chip-Bauteilen nach China auf unbestimmte Zeit verlängern.

Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap mitteilt, hat das US-Handelsministerium mit den südkoreanischen Chip-Herstellern Einzelheiten darüber besprochen, welche Bauteile in deren chinesischen Produktionslinien eingeführt werden könnten. Die Agentur beruft sich dabei auf Insider und fügt hinzu, dass die USA bereits in dieser Woche entsprechende Ankündigungen machen wollen. 

Im vergangenen Jahr hatten die Chiphersteller vom US-Handelsministerium die Erlaubnis erhalten, ein Jahr lang Bauteile für die Chipproduktion in China zu liefern, ohne zusätzlich Lizenzen beantragen zu müssen.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige