Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Exalos AG
Komponenten |

indie Semiconductor übernimmt EXALOS endgültig

indie Semiconductor hat den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung und die Übernahme der EXALOS AG bekannt gegeben. EXALOS ist ein Schweizer Photonik-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von optischen Hochleistungs-Halbleitern spezialisiert hat.

Das 2003 gegründete Unternehmen mit Sitz in Zürich hat zahlreiche Produkte auf den Markt gebracht, die in vielen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen - insbesondere die SLEDs für faseroptische Kreisel und die optischen Halbleiterverstärker (SOAs) von EXALOS, die durch 59 weltweite Patente geschützt sind, schreibt das Unternehmen.

„Die Lösungen von EXALOS erweitern sofort das ADAS- und User Experience-Produkt- und Technologieangebot von indie für unseren globalen Tier One- und Automobil-OEM-Kundenstamm", sagt Donald McClymont, Mitbegründer und CEO von indie. 

Insbesondere könne indie nun EXALOS' Kerntechnologien Super Luminescent LED und SOA nutzen, um Head Up Display (HUD), sichtbare Beleuchtung mit hoher Helligkeit und Navigationsanwendungen auf Basis von Inertial Measurement Units (IMU) zu ermöglichen.

„Wir freuen uns, unsere Kräfte mit indie an diesem wichtigen Punkt der Entwicklung von EXALOS zu vereinen. Angesichts der globalen Vertriebskanäle und der nachgewiesenen Skalierbarkeit von indie bin ich zuversichtlich, dass wir gemeinsam unser Geschäft auf die nächste Stufe heben können“, sagt Christian Velez, CEO und Gründer von EXALOS.

Gemäß den Bedingungen der endgültigen Vereinbarung zahlt indie rund 45 Millionen US-Dollar an die EXALOS-Aktionäre, die sich aus 6,6 Millionen indie-Stammaktien der Klasse A zusammensetzen. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige