Anzeige
Anzeige
© Volvo Cars
Markt |

Volvo stellt den Dieselmotor ein

Volvo Cars stellt die Produktion von Dieselmotoren ein. Wie der schwedische Autobauer berichtet, werde Anfang 2024 der letzte Selbstzünder gefertigt. Ab 2030 will Volvo dann ausschließlich Elektroautos verkaufen und so bis 2040 zum klimaneutralen Unternehmen werden.

Die Einstellung der Produktion sei der nächste, logische Schritt, heißt es in einer Pressemitteilung. Bereits im vergangenen Jahr hat Volvo angekündigt, aus der Entwicklung neuer Verbrennungsmotoren auszusteigen und entsprechende Budgets für Forschung und Entwicklung anderweitig einzusetzen. Im November 2022 wurden zudem die Anteile an Aurobay, dem Joint Venture, in dem das verbliebene Verbrennergeschäft angesiedelt war, verkauft.

„Elektrische Antriebe sind unsere Zukunft und den Verbrennungsmotoren überlegen. Sie verursachen weniger Lärm, weniger Vibrationen, weniger Wartungskosten für unsere Kunden und keine Auspuffemissionen. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf die Entwicklung eines breiten Portfolios von Premium-Elektroautos, die alles bieten, was unsere Kunden von einem Volvo erwarten“, sagt Jim Rowan, Präsident und Chief Executive Officer bei Volvo Cars.  

Noch vor vier Jahren war der Dieselmotor bei Volvo und den meisten anderen Autoherstellern in Europa die bevorzugte Antriebsvariante. Die meisten der im Jahr 2019 verkauften Volvo Modelle in Europa waren mit Dieselmotor unterwegs, während elektrifizierte Modelle erst in den Anfängen steckten. Dieser Trend habe sich seitdem weitgehend umgekehrt.

 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1