Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BASF
Markt |

China läuft Deutschland den Rang bei EU-Importen ab

Jahrzehntelang haben deutsche Produkte den europäischen Markt beherrscht, doch die chinesische Konkurrenz holt immer schneller auf. Insbesondere der Anteil industrieller Produkte aus Deutschland schrumpfe, während der chinesische Anteil wachse. Das zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Die Entwicklung gibt dem Bericht zu Folge Grund zur Sorge. Während deutsche Produkte eine immer kleinere Rolle auf dem europäischen Markt spielen, würden chinesische Waren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Zur Jahrtausendwende machten deutsche Produkte rund 14 Prozent an den gesamten EU-Importen aus, 2022 waren es nur noch 12,5 Prozent. Im selben Zeitraum stieg der Anteil chinesischer Waren von 2,6 Prozent auf 8,8 Prozent an. 

Besonders deutlich wird diese Entwicklung beim Blick auf Produkte, die als deutsche Exportschlager gelten: Maschinen, chemische Produkte, Metallerzeugnisse oder Autos. Im Jahr 2000 hatte die deutsche Wirtschaft noch über 15 Prozentpunkte Vorsprung bei diesen anspruchsvollen Industriegütern – im vergangenen Jahr waren es nur noch 2,5 Prozentpunkte. 

Aus der Studie geht weiterhin hervor, dass die Europäer insbesondere Computer und andere elektrische und optische Geräte mittlerweile lieber aus chinesischer Produktion kaufen. Lag ihr Anteil zu Jahrtausendbeginn noch bei 4,5 Prozent, waren es im vergangenen Jahr 27,4 Prozent. Deutsche Produkte machen nur noch 9,3 Prozent der Importe aus – nach 10,7 Prozent im Jahr 2000. 

Bei Autos hat Deutschland mit 22 Prozent Importanteil zwar noch die Nase vorn, doch die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt auch hier: China holt rasant auf und macht dabei immer mehr Tempo. Das Land habe Erfahrungen im Bau von Elektroautos gesammelt, insbesondere während und nach der Corona-Pandemie konnte China seine Anteile auf dem europäischen Markt ausbauen. Zwar waren zuletzt nur 3,5 Prozent der Kraftwagen, die die EU importierte, chinesischer Bauart, doch das Land hat seinen Anteil innerhalb von nur zwei Jahren mehr als verdoppelt.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige