Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Huawei
Markt |

Baut Huawei heimlich Chip-Fabriken in China?

Der führende Verband globaler Chiphersteller warnt davor, dass der Huawei-Konzern eine Reihe geheimer Halbleiterfabriken in China aufbaut. Das berichtet das Nachrichtenportal Bloomberg.

Laut einer Präsentation, die Bloomberg vorliegt, soll es sich um ein Schatten-Netzwerk zur Chipherstellung handeln, das es dem auf der schwarzen Liste stehenden Unternehmen ermöglichen soll, US-Sanktionen zu umgehen. Der ehemalige Telekomkonzern ist im vergangenen Jahr in die Chipproduktion eingestiegen und erhält nach Angaben der in Washington ansässigen Semiconductor Industry schätzungsweise 30 Milliarden US-Dollar an staatlichen Fördermitteln, sowohl aus Peking, als auch seiner Heimatstadt Shenzhen, berichtet Bloomberg weiter. Den Angaben zufolge hat Huawei mindestens zwei bestehende Werke erworben, mindestens drei weitere sollen sich im Bau befinden.


Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1