Anzeige
Anzeige
© Siemens
Markt |

Siemens plant Eröffnung eines zweiten Werks in Juarez

Siemens treibt seine Überlegungen voran, vor Ende 2023 sein zweites Werk im mexikanischen Juarez, Chihuahua, mit einer Investition von 30 Millionen US-Dollar zu eröffnen. Das berichtet das Online-Newsportal "Mexico Now".

Demnach hat Mario Vazquez, Finanzdirektor des Unternehmens, erklärt, dass das neue Werk mit 140 Mitarbeitenden starten wird und voraussichtlich im Oktober nächsten Jahres in Betrieb genommen werden kann.

„Wir werden ein zweites Werk eröffnen, das kurz vor der Fertigstellung steht. In diesem Werk werden wir Zählerkästen für Wohneinheiten herstellen, die ausschließlich für den US-amerikanischen Markt bestimmt sind. Wir stehen kurz vor dem Abschluss der Bauarbeiten und denken, dass wir den Betrieb im Oktober oder November aufnehmen können, abhängig von den SAT-Genehmigungen und der Ausweitung unseres IMMEX-Programms auf diesen Standort", sagt Mario Vazquez.

Laut Vazquez ist der Bau der zweiten Maquiladora in Juarez auf die Situation des Marktes für Wohneinheiten in den Vereinigten Staaten zurückzuführen, der mehr Produktion erfordert. Man brauche mehr Produktion und mehr Kapazität.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-2