Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© elmos
Markt |

Grünes Licht für Verkauf der Waferfertigung an Littelfuse

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat die außenwirtschaftsrechtliche Freigabe für den Verkauf der Waferfertigung der Elmos Semiconductor SE in Dortmund an Littelfuse Inc., USA, ohne Auflagen erteilt.

Elmos und Littelfuse hatten am 28. Juni 2023 einen Vertrag zum Verkauf der Waferfertigung von Elmos am Standort Dortmund an Littelfuse zu einem Nettokaufpreis in Höhe von insgesamt rund 93 Millionen Euro unterzeichnet. Mit der außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe sind die regulatorischen Voraussetzungen für den Vollzug der Transaktion erfüllt und der Käufer wird eine Zahlung an Elmos in Höhe von rund 37 Millionen Euro tätigen. Der restliche Kaufpreis wird dann zum Vollzug der Transaktion fällig, der voraussichtlich zum 31. Dezember 2024 wirksam werden wird.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Littelfuse die Dortmunder Waferfertigung mit etwa 225 Mitarbeitenden übernehmen. Alle anderen Aktivitäten, einschließlich des Testbetriebs, werden bei Elmos verbleiben. Zudem haben Elmos und Littelfuse vereinbart, eine langfristige Liefervereinbarung mit einer anfänglichen Laufzeit bis zum Jahr 2029 abzuschließen, nach der Elmos bestimmte Mengen der in der Fab gefertigten Wafer kaufen wird. Diese langfristige Vereinbarung ergänzt die bereits heute bestehenden Liefervereinbarungen mit den anderen Foundry-Partnern von Elmos und sichert für Elmos die notwendigen Kapazitäten für die Erfüllung der geplanten Kundenbedarfe.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1