Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Leoni
Markt |

Leoni baut zusätzliches Bordnetz-Werk in Agadir

Leoni wird seine Produktionskapazitäten in Marokko erweitern. Unter anderem entsteht in Agadir ein zusätzliches Werk für Bordnetz-Systeme, das auf das Segment Nutzfahrzeuge spezialisiert ist und 3.000 neue Arbeitsplätze schafft.

Wie das Unternehmen mitteilt, hat zu diesem Zweck kürzlich eine Delegation unter der Leitung des marokkanischen Regierungschefs Aziz Akhannouch die Vereinbarungen für die Umsetzung mehrerer Investitionsprojekte unterzeichnet.

Leoni will seine bestehenden Standorte in der Region Casablanca-Settat erweitern und ein neues Werk in Agadir errichten, wodurch bis 2027 mehr als 7.000 neue Arbeitsplätze entstehen sollen. Das zusätzliche Bordnetzwerk in der sogenannten Agadir Industrial Acceleration Zone wird 3.000 Arbeitsplätze in Verwaltung, Technik und Produktion schaffen.

„Ich freue mich sehr über die Vereinbarungen zwischen unserem Unternehmen und der marokkanischen Regierung. Leoni wird die Gelegenheit nutzen, seine Präsenz in dem Land auszubauen, das vorteilhafte Bedingungen in Bezug auf die Verfügbarkeit von Fachkräften, Wettbewerbsfähigkeit und Logistik bietet. Im Gegenzug entwickelt der marokkanische Staat den Industriesektor, der die wichtigste Säule der nationalen Wirtschaft darstellt“, sagt Ingo Spengler, COO und Mitglied des Vorstands von Leoni.

Das neue Werk werde auf die Herstellung von Bordnetzen für den Nutzfahrzeugbereich spezialisiert sein, einem der Wachstumsfelder des Unternehmensbereichs Bordnetz-Systeme (WSD). Leoni beliefert eine wachsende Zahl von Lkw- und Motorenherstellern mit Kabelbäumen und zugehörigen Komponenten sowie den Off-Road-Sektor, einschließlich Landwirtschafts-, Bau- und Industriefahrzeuge.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-2
Anzeige
Anzeige