Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© sensirion
Markt |

ZenMeasure und Sensirion entwickeln MiniCO2-Detektor

Sensirion und ZenMeasure kooperieren künftig bei der Entwicklung eines portablen MiniCO2-Detektors. Hintergrund: Die Überwachung der Luftqualität, insbesondere des Kohlendioxidgehalts (CO2), ist in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Ein niedriges CO2-Level und Frischluft im Raum lassen auf eine adäquate Luftzirkulation schließen, die die Arbeits- und Lernleistung verbessert und das Risiko auf Ermüdung, Kopfschmerzen oder Schläfrigkeit verringert, schreibt das Unternehmen.

Der brandneue Mini-Bluetooth-CO2-Detektor H411 von Meawow ist mit einem Sensirion CO2-Sensor ausgerüstet und wurde offiziell im Juni 2023 lanciert. Es handelt sich nach Unternehmensangaben um den kleinsten, tragbaren Bluetooth-CO2-Detektor, der derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Das Gerät lässt sich wie ein Smartphone mitnehmen, um unterwegs jederzeit Messungen vorzunehmen. Der Detektor verfügt über eine integrierte Batterie, die über einen USB C-Port geladen werden kann, um die Standby-Zeit zu verlängern. Das intelligente Design umfasst mehrere Modi für die verschiedensten Anwendungsfälle, von der Einzelmessung mit nur einem Klick bis zur vierstündigen Dauermessung. Innerhalb von fünf Sekunden kann das Gerät die CO2- Konzentration anzeigen. 

„Der hochpräzise und ultrakompakte CO2-Sensor von Sensirion hat uns geholfen, ein portables Modell im kleinstmöglichen Format und mit höchster Messgenauigkeit zu erreichen. Wir freuen uns sehr, dass unser Produkt dank dieser Zusammenarbeit der leichteste, intelligenteste und langlebigste drahtlose Bluetooth-CO2- Detektor der Welt geworden ist“, sagt Yuyang Liang, der Gründer von ZenMeasure.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1