Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Bayerische Staatskanzlei
Markt |

Ausbau des Luft- und Raumfahrtcampus in Bayern

Der bayrische Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat in Anwesenheit von weiteren hochrangigen Politikern die langfristige Ansiedlung der Luft- und Raumfahrtfakultät der Technischen Universität München am Standort Taufkirchen/Ottobrunn am TUM Department of Aerospace and Geodesy in Ottobrunn vorangetrieben.

„Das bayerische Space-Valley wächst. Mit der jetzigen Unterzeichnung beschleunigt der Freistaat den Ausbau des Luft- und Raumfahrtcampus Taufkirchen/Ottobrunn der TU München gemeinsam mit Landkreis und Kommunen. Wir entwickeln in Bayern Europas größte Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie mit rund 50 Professuren und über 4.000 Studenten“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Bayern sei weltweit einer der modernsten Standorte im Bereich Zukunftstechnologien. Allein in Luft- und Raumfahrt investiere der Freistaat rund 700 Millionen Euro. Weltraumforschung sei zentral für die Menschheit. Der Blick ins All suche nach Antworten auf die großen Fragen und ermögliche konkrete Lösungen für aktuelle Herausforderungen hier auf der Erde, etwa bei der Klimaforschung, so Söder abschließend.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige