Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Customcells
Markt |

Customcells verstärkt seine Management-Riege

Customcells verstärkt sich gezielt und beschleunigt die Umsetzung seiner Strategie: Der deutsche Batteriezellenentwickler und -produzent habe mehrere Top-Manager von renommierten Unternehmen wie Continental, Rimac, BMW, Magna und Kion für sich gewinnen können, heißt es in einer Mitteilung.

Damit solle das Wachstum von Customcells weiter forciert werden. Zudem gehe es um die weitere Professionalisierung der Organisation sowie die Internationalisierung. Ende 2022 wurde eine Series-A-Finanzierungsrunde über 60 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Customcells setzt auf hochperformante und maßgeschneiderte Premium-Batteriezellen - ein wesentlicher Schwerpunkt liegt dabei auf der Elektrifizierung der Luftfahrt.

Dr. Christoph Falk, zuvor unter anderem bei Continental und Bosch, wechselt als President Product Business zu Customcells und wird Mitglied des Executive Boards. Frank Brunner (Rimac, Porsche Consulting, Continental) wird Senior Vice President Manufacturing. Claudia Belz-Fugmann übernimmt als Vice President den HR-Bereich und wird Arbeitsdirektorin. Andreas Löhrke verantwortet als Senior Vice President künftig die Entwicklung und Industrialisierung einer Zellbaureihe und Eric Swedersky ist als Senior Vice President für die Kommerzialisierung im Produkt-Geschäft zuständig. Dr. Martin Jäckel verantwortet als Senior Vice President die Bereiche Strategie & Investor Relations. Martin Peters ist neuer Chief Operating Officer und Robin Kositza hat die Funktion des Chief Digital Officer übernommen.

„Customcells will ein Global Player werden. Auf dem Weg dahin konnten wir jetzt gleich eine ganze Reihe namhafter Managerinnen und Manager für uns gewinnen. Sie verstärken die interne Fachexpertise mit externen Erfahrungen aus internationalen Konzernen, Beratungen und StartUps - diese Kombination unterstreicht die Ernsthaftigkeit unseres Kurses. Wir verfolgen eine klare Strategie und einen konsequenten Wachstumskurs. Wir wollen im internationalen Markt für Batteriezellen ein neues Premium-Segment schaffen und prägen“, sagt Dirk Abendroth, CEO der Customcells Group.

Customcells mit Standorten in Itzehoe und Tübingen ist eine Ausgründung der Fraunhofer-Gesellschaft und seit mehr als zehn Jahren in der Entwicklung und Serienfertigung moderner Lithium-Ionen-Akkuzellen aktiv. 


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2