Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© GS Yuasa
Markt |

Honda und GS Yuasa unterzeichnen Joint-Venture-Vertrag

Die Honda Motor Co., Ltd. und die GS Yuasa International Ltd. Haben eine Joint-Venture-Vereinbarung zur Gründung eines neuen Unternehmens unterzeichnet. Bereits im Januar 2023 hatten die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung über Details zur künftigen Zusammenarbeit bei Lithium-Ionen-Batterien mit hoher Kapazität und Leistung informiert.

Die Batterien sind hauptsächlich für Elektrofahrzeuge vorgesehen. Das neue Unternehmen soll noch vor Ende 2023 gegründet werden und seine Tätigkeit aufnehmen – vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

„Die neue Gesellschaft wird die Stärken beider Unternehmen voll ausschöpfen und eine einflussreiche Präsenz auf dem schnell wachsenden Batteriemarkt aufbauen“, schaut Koichi Yamamoto, Representative Director und zukünftiger Präsident der Honda - GS Yuasa EV Battery R&D Co., Ltd. nach vorn.

„Dieses Joint Venture bedeutet einen großen Schritt nach vorn für GS Yuasa und Honda. Durch die Bündelung von Ressourcen, Fachwissen und einer gemeinsamen Vision ist GS Yuasa International in der Lage, bei der Weiterentwicklung von EV-Batterien die Führung zu übernehmen. Die Fortschritte, die in Japan gemacht werden, sind ein Zeichen für das Engagement des Unternehmens für die Innovation und Realisierung von Zukunftstechnologien, die vielversprechende Wachstumschancen für die Zukunft bieten“, so Andrew Taylor, Managing Director und CEO von GS Yuasa Battery Europe Ltd. 

Neben der Produktion von Lithium-Ionen-Antriebsbatterien und Lithium-Ionen-Starterbatterien bietet GS Yuasa auch ein umfangreiches Sortiment an Blei-Säure-Autobatterien an, die für Fahrzeuge aller Art geeignet sind. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-1
Anzeige
Anzeige