Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stevanovicigor dreamstime.com
Markt |

FORTEC Elektronik auf Zielgerade für weiteres Rekordjahr

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die FORTEC Elektronik AG die Umsatzerlöse um rund 19 Prozent von 66,0 Millionen Euro im Vorjahr auf 78,5 Millionen Euro steigern können. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern wuchs deutlich um rund 34 Prozent auf 8,5 Millionen Euro (VJ: 6,3 Millionen Euro). Die EBIT-Marge hat mit 10,8 Prozent (VJ: 9,6 Prozent) ein zweistelliges Niveau erreicht.

Der Konzernperiodenüberschuss erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2022/2023 um 1,5 Millionen Euro auf 6,1 Millionen Euro. Der Auftragsbestand belief sich zum 31. März 2023 auf 92,4 Millionen Euro gegenüber 85,3 Millionen Euro im Vorjahr und liegt damit weiterhin auf einem hohen Niveau. Gemäß der Prognoseanhebung erwartet der Vorstand der FORTEC Elektronik AG für das laufende Geschäftsjahr nun bei einem Konzernumsatz von 97,0 bis 110,0 Millionen Euro ein Konzern-EBIT von 10,0 bis 11,0 Millionen Euro.

„Das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022/2023 war das bisher beste Quartal in der Unternehmensgeschichte, sowohl im Umsatz als auch im EBIT. Die positive Entwicklung unterstreicht unser perfektes Zusammenspiel von Produktmix, Kundenaufträgen und Lieferfähigkeit“, so Sandra Maile, Vorstandsvorsitzende der FORTEC Elektronik AG.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.05.14 07:33 V22.4.46-1
Anzeige
Anzeige