Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kritchanut dreamstime.com
Markt |

Yushin wird neuer Eigentümer von Wemo Automation

Yushin und die HAHN Group haben eine Vereinbarung über den Erwerb von 100 Prozent der ausstehenden Aktien an Wemo durch Yushin unterzeichnet. Wemo ist nach eigenen Angaben einer der führenden Hersteller von Linearrobotersystemen und Automatisierungszellen für die Kunststoffindustrie in Europa. Yushin ist in der gleichen Branche tätig und verfügt über gute Marktpositionen in Asien und Nordamerika.

Unter dem neuen Eigentümer soll Wemo eine starke Marke für den europäischen Markt bleiben und die Grundlage für die Expansion von Yushin auf dem Kontinent legen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Die Entscheidung, Wemo mit seinem Portfolio standardisierter Produkte zu veräußern, sei Teil der Strategie der HAHN Group, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Es besteht darin, Kunden aus der Automobil-, Medizintechnik-, Elektronik- und Konsumgüterindustrie maßgeschneiderte Lösungen für die Fabrikautomation anzubieten.

Als direkte Tochtergesellschaft der RSBG SE, der mittelständischen Beteiligungsgesellschaft der RAG-Stiftung, sei es für HAHN und RSBG von zentraler Bedeutung gewesen, ein neues Zuhause für Wemo zu finden, das dem Unternehmen eine gute Perspektive biete. Yushin sei genau dieser Partner.

„Unter der Führung von Wemo kann Yushin seine Marktposition in Europa ausbauen und von Wemos breitem Vertriebsnetz profitieren,“ sagt Takayo Kotani, CEO von Yushin.

„Nach dem rasanten Wachstum der vergangenen Jahre konzentriert sich die HAHN Group noch stärker auf ihr Kerngeschäft als herstellerunabhängiger Lösungspartner für Fabrikautomation. Dennoch möchten wir unserer Verpflichtung gerecht werden, für jedes Unternehmen und jedes Team die erfolgreichste Perspektive zu finden und freuen uns daher, Yushin als stabilen Partner für Wemo gewinnen zu können“, so Philipp Unterhalt, Co-CEO der HAHN Group.

„Wir sprechen bereits die gleiche Sprache in Bezug auf Linearroboter, Qualitätsstandards und Ambitionen. Mit weiteren Innovationen und der Marktführerschaft in Europa erhält Wemo nun neuen Schwung für zusätzliches Wachstum“, sagt Johannes Kjellgren, CEO von Wemo. 

Es wird erwartet, dass die Transaktion in den nächsten Wochen abgeschlossen wird.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-1
Anzeige
Anzeige