Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tom_schmucker dreamstime.com
Komponenten |

Samsung muss über 300 Millionen Dollar Schadenersatz zahlen

Das amerikanische Computerspeicher-Unternehmen Netlist hat in einem Patentstreit mit Samsung den Gerichtsprozess für sich entscheiden können. Netlist hatte dem koreanischen Technologieunternehmen vorgeworfen, patentierte Modultechnologie übernommen zu haben, nachdem die Unternehmen bei einem anderen Projekt zusammengearbeitet hatten.

Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert dabei aus einem Gerichtsprotokoll. Samsung argumentierte, dass die Patente ungültig seien und dass seine Technologie anders funktioniere als die Erfindungen von Netlist. Die Geschworenen des Gerichts in Marshall im US-Bundesstaat Texas stellten schließlich fest, dass die von Samsung verwendeten Speichermodule für Hochleistungscomputer vorsätzlich alle fünf Patente von Netlist verletzen. Das Gericht entschied deshalb auf einen Schadensersatz in Höhe von 303 Millionen Dollar. 


Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1