Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vitesco technologies
Markt |

Erfolgsjahr für E-Mobilität bei Vitesco Technologies

Vitesco Technologies hat den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2022 vorgelegt. Dabei konnten die vorläufige Zahlen erfüllt und teilweise übertroffen werden, berichtet das Unternehmen.

„Wir blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2022 zurück – trotz der weiterhin sehr großen Marktherausforderungen“, so Vorstandsvorsitzender Andreas Wolf.

Vitesco Technologies erhöhte den Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2022 organisch um 4,0 Prozent auf 9,07 Milliarden Euro (2021: 8,35 Milliarden Euro). Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) belief sich im Gesamtjahr 2022 auf 222,9 Millionen Euro (2021: 148,6 Millionen Euro). Mit 2,5 Prozent (2021: 1,8 Prozent) lag die bereinigte EBIT-Marge am oberen Ende der prognostizierten Spanne von 2,3 Prozent bis 2,5 Prozent. Das operative Konzernergebnis (EBIT) stieg im Geschäftsjahr 2022 auf 143,3 Millionen Euro (2021: 39,5 Millionen Euro).

Der Umsatz mit Elektrifizierungsprodukten betrug insgesamt rund 1,1 Milliarden Euro (2021: 0,9 Milliarden Euro). Hierzu habe das Kerngeschäft aller drei Geschäftseinheiten beigetragen, wobei Electrification Technology das prozentual stärkste organische Umsatzwachstum von 17,6 Prozent auf 691,9 Millionen Euro verzeichnete (2021: 587,1 Millionen Euro). Trotz der bedeutenden Marktherausforderungen konnte Vitesco Technologies im Geschäftsjahr 2022 einen Gesamtauftragseingang in Höhe von 14 Milliarden Euro verbuchen, davon entfielen 10,4 Milliarden Euro auf Elektrifizierungsprodukte.

„Das ist ein neuer Rekord. Dreiviertel unserer Aufträge kamen 2022 aus dem Elektrifizierungsgeschäft. Der Wandel zur E-Mobilität ist im vollen Gange und nicht mehr aufzuhalten“, sagt Andreas Wolf.

Insgesamt verfügte Vitesco Technologies zum 31. Dezember 2022 über einen Auftragsbestand von 58,5 Milliarden Euro, 46 Prozent davon im Elektrifizierungsbereich. Mittelfristig möchte das Unternehmen einen Elektrifizierungsumsatz von 5 Milliarden Euro erreichen, davon sind bereits rund 90 Prozent im Auftragsbestand gebucht. Für das Jahr 2022 ergibt sich ein Konzernergebnis in Höhe von 23,6 Millionen Euro (2021: -122,0 Millionen Euro).

Vor dem Hintergrund steigender Produktionszahlen sowie des unterstützenden Trends in Richtung Elektrifizierung erwartet Vitesco Technologies für das Gesamtjahr 2023 einen Konzernumsatz in Höhe von 9,2 bis 9,7 Milliarden Euro. 


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.11 07:39 V22.4.25-2
Anzeige
Anzeige