Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© otnaydur dreamstime.com
Markt |

MCTX wird neuer Vertriebspartner von SECO

SECO und MCTX haben eine Vertriebspartnerschaft mit Fokus auf das Computer-on-Modules Produktportfolio der SECO Gruppe geschlossen. Im Rahmen der Partnerschaft kooperieren MCTX und SECO beim Vertrieb von Embedded-Computing-Produkten sowie bei der Umsetzung kundenspezifischer Lösungen.

Daneben werde MCTX zukünftig OEM-Kunden von SECO mit Design Services und technischem Know-how unterstützen, heißt es in einer Mitteilung. Die MCTX Mobile & Embedded Computers GmbH mit Sitz in Gottenheim bei Freiburg ist ein Full-Service-Anbieter für Computer-On-Modules, der neben x86- und ARM-basierten CPU-Modulen auch die Entwicklung und Umsetzung kundenspezifischer Systemanforderungen anbietet. Das Portfolio der MCTX umfasst die Technologieberatung, Lieferung von Schlüsselkomponenten und reiche bis zur Entwicklung und Lieferung von kompletten, auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Systemlösungen.

Durch die Kooperation sollen verstärkt Kunden angesprochen werden, die neben applikationsfertigen CPU-Plattformen weitere Services benötigen. MCTX ergänzt hierzu sein Portfolio um neueste Technologie von SECO und erweitert so sein vorhandenes Produktportfolio im Bereich der Computer-On-Modules, Single-Board-Computer und HMI-Lösungen. 

„Die Zusammenarbeit mit MCTX ist insbesondere aufgrund der langjährigen Erfahrung des MCTX-Teams bei der Integration von x86-basierten Computermodulen und insbesondere auch im Bereich der ARM-basierten Applikationsprozessoren ein großer Zugewinn für unsere Kunden“, sagt Dirk Finstel, CEO der SECO Northern Europe.

„Die einfach zu integrierenden CPU-Module von SECO bieten neueste CPU-Plattformen mit langfristiger Verfügbarkeit auf standardisierten Formfaktoren, was kurze Time-To-Market-Zyklen, Skalierbarkeit und einfache Produktpflege ermöglicht“, so Thomas Hagios, CEO von MCTX.


Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-1