Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ams OSRAM
Komponenten |

ams OSRAM konzentriert sich weiter auf Halbleiter-Geschäft

ams OSRAM hat den Verkauf des Geschäftsbereichs für Entertainment-Beleuchtung Clay Paky an die ARRI AG abgeschlossen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Die ARRI AG mit Hauptsitz in München ist Entwickler und Hersteller von Kamera- und Beleuchtungssystemen sowie Systemlösungen für die Film-, Rundfunk- und Medienbranche und verfügt über ein weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk. Clay Paky ist eines der führenden Unternehmen beispielsweise im professionellen High-End-Entertainment-Beleuchtungsmarkt, der größtenteils auf LED- und Lasertechnologie basiert.

Der Vollzug ist Bestandteil einer geplanten und kommunizierten Veräußerung im Anschluss an die Übernahme von OSRAM. ams OSRAM werde sich weiterhin auf das Geschäft mit Hightech-Halbleitern sowie das weitere Automotive- und Speziallampengeschäft konzentrieren. Der Abschluss der Transaktion sei ein weiterer Meilenstein in der Umsetzung der Strategie von ams OSRAM, sich auf Kerntechnologien in den Bereichen Beleuchtung, Visualisierung und Sensorik zu fokussieren und Geschäfte zu veräußern, die nicht zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie sind.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.04.15 11:45 V22.4.27-2
Anzeige
Anzeige