Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nvidia
Markt |

Nvidia profitiert von Boom auf Künstliche Intelligenz

Nvidia erwartet wegen des Booms bei der Künstlichen Intelligenz (KI) einen Umsatz über Experten-Erwartungen. Der US-Chiphersteller hat eine Umsatzprognose für das laufende erste Quartal von 6,5 Milliarden Dollar mit einer Spanne von zwei Prozent bekannt gegeben.

Im Geschäftsjahr 2023 lag der Umsatz bei 26,97 Milliarden US-Dollar und damit auf dem Niveau des Vorjahres. Auch im abgelaufenen vierten Quartel schnitt der weltgrößte Hersteller von Grafik-Chips beim Umsatz mit 6,05 Milliarden Dollar demnach besser ab als vorhergesagt. Das machte sich auch am Aktienmarkt bemerkbar: Das Nvidia-Papier legte nachbörslich zunächst sieben Prozent zu. Nvidia kontrolliert etwa 80 Prozent des Marktes für Grafikchips, die auch für KI-Anwendungen eingesetzt werden.

„KI befindet sich an einem Wendepunkt, der eine breite Akzeptanz in jeder Branche ermöglicht. Von Startups bis hin zu Großunternehmen sehen wir ein gesteigertes Interesse an der Vielseitigkeit und den Fähigkeiten generativer KI. Wir sind bereit, unseren Kunden dabei zu helfen, von den Durchbrüchen in generativer KI und großen Sprachmodellen zu profitieren. Unser neuer KI-Supercomputer mit H100 und seiner Transformer Engine und Quantum-2 Networking Fabric ist in voller Produktion“, sagt Jensen Huang, Gründer und CEO von NVIDIA. 

Zudem erhole sich diie Spielebranche von dem Abschwung nach der Pandemie, und die Gamer würden die neuen Ada-Architektur-GPUs mit neuronalem Rendering begeistert annehmen, heißt es weiter.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.06.13 13:49 V22.4.55-2