Anzeige
Anzeige
© Neumonda
Markt |

NEUMONDA holt Oliver Philippsen an Bord

Die NEUMONDA GmbH, eine Holding mit einem der nach eigenen Angaben umfassendsten Speicher-Portfolios der Welt, hat Oliver Philippsen zum Chief Information Officer ernannt. In seiner Rolle ist Oliver Philippsen nun für die IT-Teams, Technologien und Prozesse innerhalb der NEUMONDA-Gruppe verantwortlich.

Die Neumonda Gruppe besteht aus dem spezialisierten Speicherdistributor MEMPHIS Electronic, dem Hersteller von industrietauglichen Speicherprodukten Intelligent Memory sowie der auf Forschung und Testentwicklung für Speicher spezialisierten NEUMONDA Technology.

„Digitalisierung  ist zu einer Kernkompetenz geworden, insbesondere in Hightech-Branchen wie der Halbleiter-Industrie. Mit dieser neuen Position in unserer Holding stellen wir das technologische Rückgrat für reibungslose Abläufe und optimierte Kundenerlebnisse. Dadurch können sich MEMPHIS Electronic, Intelligent Memory und NEUMONDA Technology auf ihr Wachstum konzentrieren“, sagt Marco Mezger, Executive Vice President und Chief Operating Officer der NEUMONDA Holding.

Oliver Philippsen ist ein erfahrener IT-Experte mit über 30 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen Branchen. Er verfügt über umfangreiches Wissen über neueste Technologien sowie fundierte Erfahrung in agiler Softwareentwicklung, Automatisierung, digitaler Transformation und moderner Teamentwicklung. In früheren Positionen hat er moderne Entwicklungsmethoden in traditionellen Embedded-Umgebungen eingeführt, eine E-Commerce Plattform von On-Premise in die Cloud migriert und Teams darin geschult, Produktverantwortung zu übernehmen.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1