Anzeige
Anzeige
© dmitriy shironosov dreamstime.com
Markt |

Pulsiv unterzeichnet Vertriebsabkommen mit Fortec Elektronik

Das britische Unternehmen Pulsiv, das neue und patentierte Technologien im Bereich der AC/DC-Leistungswandlung bietet, hat ein für die Regionen DACH, UK und USA gültiges Vertriebsabkommen mit der Fortec Elektronik AG unterzeichnet. Darüber hat das Unternehmen jetzt informiert.

„Diese neue strategische Partnerschaft mit der FORTEC Group eröffnet für Pulsiv neue Möglichkeiten, unsere weltweit führende leistungselektronische Technologie auf einigen der größten globalen Märkte anzubieten. Dank des Aufbaus einer Beziehung zum FORTEC-Team können wir in vielen Ländern erfolgreich sein und unsere Kenntnisse über die jeweiligen Märkte vereinen, um ein möglichst breit gefächertes Anwendungsspektrum zu identifizieren, für das sich die Technologie von Pulsiv optimal eignet“, sagt Nick Theodoris, Director of Global Sales & Distribution bei Pulsiv.

„Die FORTEC Group möchte durch die Integration dieser Einzelbauelemente in komplette Unterbaugruppen die Wertschöpfung erhöhen. In den vergangenen Jahren hat sich FORTEC von einem Handelsunternehmen zu einem Systemanbieter für industrielle High-Tech-Produkte entwickelt und deckt heute das gesamte Spektrum vom reinen Vertrieb über Entwicklung und Produktion bis hin zur Komplettlösung ab“, so Jörg Traum, Managing Director beim Fortec Group-Unternehmen Emtron.

Dank einer patentierten Schalttechnik hat Pulsiv eine ganz neue Methode für die Wandlung von AC nach DC entwickeln können, die eine Kombination bahnbrechender Vorteile bei Entwicklung und Entwurf leistungselektronischer Anwendungen biete, heißt es weiter. Um Entwicklung und Entwurf möglichst einfach zu gestalten, bietet Pulsiv neben einem intelligenten Mikrocontroller und einem Entwicklungssystem für die Frontend-Evaluation ein komplettes Angebot an herunterladbaren Unterlagen. Mit dem skalierbaren OSMIUM-Produktsystem von Pulsiv könnten Entwickler und Konstrukteure beim Entwurf von Netzteilen für praktisch jede netzgespeiste oder akkuladende Anwendung deren Größe verringern, den Energieverbrauch senken und die Kosten optimieren.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2024.03.01 09:18 V22.3.47-1