Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple Komponenten |

Apple will Broadcom- und Qualcomm-Chips ersetzen

iPhone-Hersteller Apple arbeitet offenbar an einem Ersatz für Broadcom- und Qualcomm-Chips. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Apple wolle ab Ende 2024 oder Anfang 2025 von Wi-Fi und Bluetooth-Chips von Broadcom und Qualcomm abrücken und stattdessen eigene Chips verwenden. Von den beteiligten Unternehmen Apple, Broadcom und Qualcomm war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten, schreibt Reuters. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Broadcom mit Apple rund 20 Prozent seiner Netto-Erlöse erzielt.

Apple hat bereits vor längerer Zeit bekanntgegeben, die Kontrolle über die Chipentwicklung wieder ins eigene Haus zu holen. Davon betroffen ist der Intel-Konzern. Apple hat damit begonnen, anstelle von Intel-Prozessoren eigene Chips in Mac-Computern einzusetzen.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-1
Anzeige
Anzeige