Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kritchanut dreamstime.com Markt |

ALTANA und SARALON Partner bei gedruckter Elektronik

Der Spezialchemiekonzern ALTANA beteiligt sich am Technologie-Startup SARALON aus Chemnitz. Das junge Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von Tinten für den Druck von Elektronik. Zudem bietet es vorgefertigte Elektronikbauteile an, mit denen Druckereien schnell Kapazitäten für das Drucken von Elektronik aufbauen können.

In einer Pressemitteilung heißt es, über die Investitionssumme hätten die Parteien Stillschweigen vereinbart. Seit der Seed-Phase begleitet der TGFS Technologiegründerfonds Sachsen als Venture Capital Investor das Unternehmen. Das Startup baut sein Portfolio an innovativen Lösungen für gedruckte Elektronik immer weiter aus. 

„Mit seinen leitfähigen Tinten und Elektronikbauteilen hat SARALON innovative und nachhaltige Lösungen entwickelt, die bereits heute zum Einsatz kommen. ELANTAS unterstützt SARALON mit seiner jahrelangen Markterfahrung dabei, die Produkte weiterzuentwickeln und flächendeckend in den Markt für gedruckte Elektronik einzuführen“, sagt Dr. Gerd Krämer, Chief Technology Officer bei ELANTAS.

Mit den funktionalen Tinten von SARALON lassen sich beispielsweise bereits heute Batterien drucken. Auch in der Logistikindustrie kommen die Produkte zum Einsatz. Gedruckte elektronische Sensoren direkt in Verpackungen messen unter anderem Feuchtigkeit, Temperatur und Druck. Damit lassen sich zum Beispiel Kühlketten effizient und nachhaltig überwachen. 

„Mit ALTANA gewinnen wir einen starken und innovativen Partner für unser Geschäftsmodell, der uns dabei unterstützt, das Wachstumspotenzial unserer Produkte voll auszuschöpfen“, so Dr. Moazzam Ali, CEO und Mitgründer von SARALON.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2
Anzeige
Anzeige