Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ZF Markt |

ZF will autonomen Elektro-Shuttle auf den Markt bringen

ZF Friedrichshafen hat Pläne zu einem autonom fahrenden Elektro-Shuttle für den Stadtverkehr vorgestellt. Zusammen mit dem US-Mobilitätsdienstleister Beep will ZF Tausende Fahrzeuge in den USA auf die Straße bringen.

Das völlig autonome Fahren ohne Mensch an Lenkrad und Bremse komme langsamer voran als die Autoindustrie einst erhoffte, verspreche nach einer Studie des Beratungsunternehmens McKinsey aber starkes Umsatzwachstum. Von heute 50 Milliarden Dollar im Jahr werde der Markt für Fahrerassistenzsyteme und autonomes Fahren jährlich um bis zu 20 Prozent auf 300 bis 400 Milliarden Dollar 2035 zulegen, heißt es in einer aktuellen Studie. Der Traum vom fahrerlosen Auto sei nicht ausgeträumt. Assistenzsysteme für automatisiertes Fahren - Vorstufen zum autonomen Fahren - fänden immer mehr Verbreitung. 

Mit mehr als 5.000 Dollar pro Fahrzeug sei die Technik zunächst noch teuer, dürfte dank sinkender Kosten für Sensoren und Hochleistungschips aber günstiger werden, berichtet Reuters.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2
Anzeige
Anzeige