Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Toshiba Komponenten |

Toshiba stärkt sein Power-Semiconductor-Geschäft

Die Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine neue Back-End-Produktionsanlage für Power Semiconductor an seinem Standort Himeji Operations-Semiconductor in der Präfektur Hyogo im Westen Japans errichten wird.

Die Bauarbeiten werden im Juni 2024 beginnen und die Produktion soll im Frühjahr 2025 aufgenommen werden.

Mit dem Projekt werde Toshiba seine Produktionskapazität für Power Semiconductor für die Automobilindustrie in Himeji gegenüber dem Geschäftsjahr 2022 mehr als verdoppeln, heißt es in einer Pressemitteilung.

Vor allem die Nachfrage nach Niederspannungs-MOSFETs (Metalloxid-Halbleiter-Field-Effect Transistors), einer Schwerpunkttechnologie von Toshiba, werde mit der fortschreitenden Elektrifizierung von Fahrzeugen und der Automatisierung von Industrieanlagen voraussichtlich weiter steigen. Toshiba hat nun beschlossen, diesem Nachfragewachstum mit dem Bau der neuen Back-End-Anlage zu begegnen.

In Zukunft wolle Toshiba sein Power-Semiconductor-Geschäft noch weiter ausbauen, heißt es abschließend.

Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-1