Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SMT Scharf Markt |

SMT Scharf AG hebt erneut Umsatz- und Ergebnisprognose an

Die SMT Scharf AG passt ihre am 12. Oktober bekanntgegebene Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022 nochmals nach oben an. Demnach rechnet der Vorstand nunmehr mit einem Konzernumsatz von voraussichtlich mehr als 92,0 Millionen Euro.

Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, werde zudem ein operatives Ergebnis von voraussichtlich mehr als 14,0 Millionen Euro prognostiziert. Zuletzt hatte die SMT Scharf AG mit einem Konzernumsatz im Korridor von 86,0 Millionen Euro bis 87,0 Millionen Euro sowie einem EBIT im Korridor von 11,5 Millionen Euro bis 12,5 Millionen Euro gerechnet. 

Hintergrund sei, dass sich trotz der großen Unsicherheit und Volatilität im Marktumfeld angesichts des Russland-Ukraine-Konflikts das Geschäft in den internationalen Kernmärkten im vierten Quartal bisher deutlich besser entwickelt habe als zuvor erwartet. Dies betreffe insbesondere den Bergbaumarkt Russland, wo nach einem deutlichen Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2022 auch im dritten und vierten Quartal unter Einhaltung der geltenden Sanktionen ein Umsatztrend über den Erwartungen verzeichnet werden konnte.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-1
Anzeige
Anzeige