Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Tesla Markt |

Tesla stoppt kurzzeitig Produktion in Shanghai

Tesla wird im Zuge seiner geplanten Produktionskürzungen im Werk in Shanghai die Fertigung des Modells Y nach Weihnachten für eine Woche stoppen. Zwischen dem 25. Dezember und 1. Januar stünden die Bänder für das in China meistverkaufte Auto still, kündigte Tesla in einem internen Schreiben an, das von der Nachrichtenagentur Reuters eingesehen werden konnte.

Zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen haben demnach die Informationen bestätigt. Demnach strebt Tesla insgesamt die Produktion von etwas mehr als 20.000 Fahrzeugen des Modells Y für die letzten drei Dezemberwochen zusammengenommen an. Im November habe Tesla wöchentlich 13.000 Autos des Modells Y produziert, sagten die Insider. Unklar ist noch, ob auch das Modell 3 von der Produktionskürzung betroffen sein wird.

Das Tesla-Werk in Shanghai kämpft mit erhöhten Lagerbeständen, hat aber dennoch im November mit über 100.000 Autos den höchsten Monatsabsatz verzeichnet (Evertiq berichtete). Der Autobauer versucht, durch einen zeitlich begrenzten Rabatt von umgerechnet 870 Euro auf einige Modelle Käufer in China anzulocken. 

Im November gingen in China die Autoverkäufe insgesamt erstmals seit sechs Monaten wegen der Corona-Lockdowns zurück. Sie sanken um 9,5 Prozent auf 1,67 Millionen Einheiten. 

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2023.01.25 00:30 V20.12.1-2
Anzeige
Anzeige