Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Customcells (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 16 November 2022

CUSTOMCELLS setzt neuen Meilenstein in Itzehoe

Mit der Erweiterung des Standortes in Itzehoe baut CUSTOMCELLS die Kapazitäten des Unternehmens im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Kleinserienproduktion deutlich aus. Jetzt ist der Spatenstich für den Neubau des Unternehmens erfolgt, der es CUSTOMCELLS ermöglichen soll, künftig noch schneller zu wachsen.

„Das Gelingen der Mobilitätswende ist ganz wesentlich mit leistungsfähigen Batterien verbunden. Und damit diese auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse maßgeschneidert entwickelt und produziert werden können, müssen wir bei CUSTOMCELLS noch schneller wachsen als bisher", sagt Dirk Abendroth, CEO der CUSTOMCELLS Holding anlässlich des Spatenstiches.

Konkret plant das Unternehmen, die Zahl der Patentanmeldungen massiv zu erhöhen. Bereits ab dem kommenden Jahr will der Batteriezellenhersteller eine Vielzahl neuer Patente im Bereich der Batteriezellen-Technologie einreichen. 

Das Grundstück, auf dem das Bürogebäude entsteht, umfasst eine Fläche von über 10.000 Quadratmetern. CUSTOMCELLS hat sich zudem die Option gesichert, das Grundstück nochmals um knapp 6.000 Quadratmeter in den kommenden fünf Jahren zu erweitern. Das Gebäude werde bereits im kommenden Spätsommer bezugsfertig sein. Außerdem soll mit dem Neubau eine Produktions- und Lagerhalle auf dem Gelände entstehen. Die Planungen dafür sind bereits weit fortgeschritten.

„Wir haben in den vergangenen Jahren erheblich in den Standort investiert, haben neue Prozess- und Anlagentechnik etabliert und ein offenes, ergebnisorientiertes Mindset in unserem Unternehmen geschaffen. Mit der Erweiterung des Standortes schaffen wir für unser Team nun die dazu passende Umgebung, die es ihnen ermöglicht, ihre ganze Innovationskraft zu entfalten", sagt Jan Diekmann, Director of Technology & Operations bei CUSTOMCELLS. 

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1