Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Volovopter Markt | 03 November 2022

182 Millionen Euro für Volocopter

Volocopter, einer der Pioniere der Urban Air Mobility, hat 182  Millionen Euro im zweiten Signing der Series E Finanzierungsrunde eingenommen. NEOM, das Smart Region Projekt am Roten Meer, und GLy Capital Management aus Hong Kong erweitern Volocopters Investorenkreis.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, werde das eingenommene Geld für die Zertifizierung des elektrischen Flugtaxis, VoloCity, eingesetzt. Volocopter biete eine neue Lösung für den städtischen Verkehr mit einer Familie von elektrisch angetriebenen Fluggeräten. Dabei verfolgt das Unternehmen einen Ökosystem-Ansatz, indem es alle wichtigen Stakeholder für die Realisierung des neuen UAM-Markts miteinander verbindet. Maßgeblich dabei seien elektrische Fluggeräte, die Menschen und Güter sicher an ihr Ziel bringen (VoloCity, VoloRegion, und VoloDrone) und die dafür notwendige Infrastruktur (VoloPort und VoloIQ).

„NEOM und GLy als Investoren zu gewinnen ist ein großer Erfolg und unterstreicht unsere Führungsposition im Wettrennen um die Zertifizierung der Fluggeräte. Sie allein ist der Schlüssel zur kommerziellen Inbetriebnahme und damit zu regulären Umsätzen“, sagt Dirk Hoke, CEO von Volocopter.

Volocopter ist nach eigenen Angaben führend in der UAM-Industrie, mit über zehn Jahren Entwicklungserfahrung und über 1.500 durchgeführten Flugtests. Als erster, und nach wie vor einziger Hersteller von elektrisch betriebenen Senkrechtstartern, der durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit als Entwicklungs- und Herstellungsbetrieb zertifiziert ist, plant Volocopter erste kommerzielle Flugtaxirouten in den nächsten Jahren in Städten wie Singapur, Rom, Paris, und der Region NEOM zu eröffnen.

„Eine Finanzierung von über 180 Millionen Euro trotz der aktuell angespannten wirtschaftlichen Situation hebt Volocopters robuste Technologiestrategie und unseren ständigen Fortschritt Richtung Markteintritt hervor“, so Christian Bauer, CCO von Volocopter.

Volocopter und NEOM hatten im Dezember 2021 ein Joint Venture gegründet, mit dem Ziel VoloCity Flugtaxis und VoloDrones in NEOMs nachhaltige, intelligente, und nahtlos verbundenen Mobilitätssysteme einzugliedern. Das JV will die voll-elektrischen öffentlichen Flugrouten in der Region für die ersten sieben Jahre nach Einführung entwickeln, integrieren und betreiben, heißt es abschließend.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-2
Anzeige
Anzeige