Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Magna Markt | 02 November 2022

Neues Magna-Werk in Nordmazedonien

Magna erweitert seine Präsenz in Osteuropa mit der Eröffnung eines neuen Werks in Struga in Nordmazedonien. Gemeinsam mit dem Premierminister der Republik Nordmazedonien, Mitgliedern der Regierung und anderen lokalen Vertretern wurde dieser Schritt gefeiert.

Das neue Werk von Magna in Struga ist die erste Produktionsstätte des Unternehmens in Nordmazedonien und wird mehrere mehrere europäische Automobilhersteller unterstützen. Auf einer Fläche von rund 17.000 Quadratmetern hat das Werk Anfang des Jahres den Betrieb mit mehr als 300 Mitarbeitenden aufgenommen. Bis zu 1.000 Mitarbeitende sollen bis 2024 eingestellt werden, wenn das Geschäft richtig anläuft. In der Anlage werden Außenspiegelsysteme einschließlich Aktuatoren und Kabelbäume hergestellt.

„Wir freuen uns über die Eröffnung von Magnas erstem Werk in Nordmazedonien und die damit verbundenen Möglichkeiten unsere Präsenz in Osteuropa auszubauen und neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen", sagt David Crespy, Leiter von Magna Mirrors. 

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1
Anzeige
Anzeige