Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intel Komponenten | 13 Oktober 2022

Intel plant massiven Stellenabbau

Intel plant offenbar angesichts des Abschwungs auf dem Computer-Markt einen umfassenden Personalabbau. Die Zahl der Entlassungen werde wahrscheinlich in die Tausende gehen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Sie bezieht sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Die Kündigungen sollen demnach noch in diesem Monat ausgesprochen werden. Einige Abteilungen wie Vertrieb oder Marketing könnten von Kürzungen von bis zu 20 Prozent der Belegschaft betroffen sein, heißt es in dem Bericht weiter. Der US-Chiphersteller zählte laut Bloomberg im Juli 113.700 Mitarbeiter. Intel hat sich zu dem Bloomberg-Bericht noch nicht geäußert.

Das Unternehmen hatte im Juli seine Jahresumsatz- und Gewinnprognosen gesenkt, nachdem es die Schätzungen für das zweite Quartal verfehlt hatte.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-2
Anzeige
Anzeige