Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Stadler Markt | 05 Oktober 2022

ABB erhält Auftrag für hocheffiziente Antriebstechnologien

ABB hat von Stadler Valencia Aufträge im Wert von 170 Millionen Dollar für den Antrieb von mehr als 300 neuen Zügen und Triebfahrzeugen mit hoch energieeffizienten Antriebstechnologien erhalten. Sie werden in verschiedenen europäischen Eisenbahnnetzen eingesetzt, um den Zugverkehr in Ländern wie Spanien, Portugal, Großbritannien, Deutschland oder Österreich zu modernisieren und zu verstärken.

Die meisten dieser Aufträge wurden im dritten Quartal 2022 gebucht. Der Lieferumfang umfasst die Traktions-Converter und Motoren von ABB für den Antrieb der Züge. Ein Großteil der Züge, die mit ABB-Technologien angetrieben werden, basiert auf dem Stadler-Straßenbahnmodell CITYLINK, einer barrierefreien Stadtbahnreihe, die speziell entwickelt wurde, um das Stadtzentrum mit dem Umland zu verbinden - ohne umzusteigen.

Der CITYLINK bietet eine vielseitige Lösung für Bahnbetreiber, da er sowohl im Straßenbahnnetz als auch im Fernverkehr mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h elektrisch betrieben werden kann. Die ABB-Technologien im Rahmen dieser Aufträge werden auch Lokomotiven für den Güterverkehr antreiben.

Die verschiedenen Züge werden von Traktionssystemen angetrieben, die zur Bordline®-Familie von ABB gehören. Diese Systeme wandeln die elektrische Energie aus der Oberleitung in die richtige Spannung und Frequenz um, um die Traktionsmotoren anzutreiben. Die für den CITYLINK ausgewählten Umrichter integrieren die gesamte Leistungselektronik in einem einzigen Gehäuse, wodurch das Fahrzeuggewicht minimiert, Energie gespart und die Wartung erleichtert wird. 

„Wir freuen uns, dass wir mit diesen Projekten die Zukunft der nachhaltigen Mobilität mitgestalten können. Der Einsatz unserer Traktionstechnologien in diesen neuen Zügen bedeutet mehr Energieeffizienz, Sicherheit und Verfügbarkeit für das Zugverkehrssystem in Europa und Großbritannien. Wir schätzen das anhaltende Vertrauen von Stadler in unsere Technologien und unser Know-how in der Traktionsbranche sehr", sagt Edgar Keller, Leiter der Division Traktion von ABB.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1