Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Tesla Inc. Markt | 26 September 2022

Feuerwehren löschen Brand bei Tesla in Grünheide

Ein bei Tesla in Grünheide in Brandenburg ausgebrochener Brand ist durch die Feuerwehr gelöscht worden. Bei dem Feuer wurden keine Personen verletzt.

Wie die Leitstelle Oderland mitteilt, war auf dem Gelände des US-Elektroautobauers ein Papphaufen auf einer Fläche von circa 800 Quadratmetern in Flammen geraten. Die genaue Brandursache ist noch unbekannt, es werde jetzt geprüft, ob Schredderarbeiten den Brand ausgelöst haben, teilt die Polizei mit. Die Flammen seien von der Werkfeuerwehr und mehreren freiwilligen Feuerwehren gelöscht worden. Über die Schadenshöhe wurden noch keine Angaben gemacht.

Unterdessen haben die Bürgerinitiative Grünheide und der Verein für Natur und Landschaft in Brandenburg ihre Forderung nach einem Stopp der Produktion in Grünheide bekräftigt. Sie sehen das Grundwasser gefährdet.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-2