Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 November 2007

Philips kauft amerikanischen Lampenhersteller

Der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips Electronics übernimmt den US-amerikanischen Hersteller von Lampen und Leuchten Genlyte Group für 1,8 Mrd EUR in bar. Philips bietet den derzeitigen Aktionären des Unternehmens einen Aufschlag von 52% auf den Schlusskurs der letzten Woche.

Die im US-Bundesstaat Kentucky beheimatete Genlyte Group erzielt einen Umsatz von rund 1,6 Mrd USD. Mit dem Zukauf will Philips sein Geschäft mit umweltfreundlichen Glühbirnen und neuen Beleuchtungs-Technologien stärken. Genlyte soll dann in die Sparte Philips Lighting integriert werden. Dadurch würde der größte Beleuchtungskonzern Nordamerikas entstehen. Das Genlyte-Management empfiehlt seinen Aktionären die Annahme der Offerte. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden.
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1