Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© European Union 2021 Markt | 06 September 2022

EU eröffnet neues Büro in San Francisco

Die Europäische Union hat ihr neues Büro in San Francisco eröffnet, einem globalen Zentrum für digitale Technologie und Innovation. Das Büro werde die Zusammenarbeit der EU mit den Vereinigten Staaten im Bereich der digitalen Diplomatie verstärken und die Fähigkeit der EU verbessern, wichtige öffentliche und private Interessengruppen zu erreichen, darunter auch politische Entscheidungsträger, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Die Eröffnung des Büros in San Francisco entspricht dem Engagement der EU, die transatlantische technologische Zusammenarbeit zu stärken. Sie ist ein konkreter Schritt, um die Arbeit der EU in Bereichen wie Cyber- und hybride Bedrohungen sowie ausländische Informationsmanipulation und Einmischung weiter zu stärken", so Josep Borrell, Hoher Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik.

Die Eröffnung des Büros ist das Ergebnis der gemeinsamen Verpflichtung des EU-US-Gipfels 2021, die transatlantische technologische Zusammenarbeit zu stärken. Sie ist ein zentraler Bestandteil der Schlussfolgerungen zur digitalen Diplomatie, die der EU-Rat für Auswärtige Angelegenheiten im Juli dieses Jahres angenommen hat.

Das EU-Büro in San Francisco wird sich um die Förderung von EU-Normen und -Technologien, digitalen Strategien und Vorschriften sowie Governance-Modellen bemühen und die Zusammenarbeit mit US-Akteuren stärken, unter anderem durch die Förderung der Arbeit des EU-US-Handels- und Technologierats.

Das Büro untersteht der EU-Delegation in Washington, DC, und arbeitet in enger Abstimmung mit der Zentrale in Brüssel und in Partnerschaft mit den Konsulaten der EU-Mitgliedstaaten in der San Francisco Bay Area. Geleitet wird es von Gerard de Graaf, einem hochrangigen Kommissionsbeamten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.26 11:32 V20.8.33-1
Anzeige
Anzeige