Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© WilkElektronik Markt | 19 August 2022

Neue Produktionsstätte für Goodram- und Wilk Elektronik

Goodram- und IRDM-Hersteller Wilk Elektronik haben für ein neues Gebäude in Polen fünf Millionen US-Dollar investiert. Die Unternehmen könnten ab dem Frühjahr 2023 in deutlich größeren Stückzahlen produzieren, berichtet Storage Insider.

Im südpolnischen Łaziska Górne bei Katowice baut der europäische Produzent von Arbeitsspeichern derzeit ein 14 Meter hohes, multifunktionales Gebäude. Der Erweiterungsteil werde über ein Hochregallager mit 1.140 Quadratmetern und eine neue Produktionshalle mit 1.200 Quadratmetern verfügen. Damit wird die bisherige Firmenfläche von derzeit 3.000 Quadratmetern nahezu verdoppelt.

Ohne die Geräte und Maschinen in der neuen Halle zu berücksichtigen, werde die Investition in die Erweiterung etwa fünf Millionen Dollar kosten. Das sei die größte Investition seit der Inbetriebnahme der Produktionsstätte im Jahr 2003, erklärt der polnische Geschäftsführer Wiesław Wilk.

Die Bauarbeiten am Hauptgebäude wurden im Dezember 2021 abgeschlossen. Gegenwärtig werden die Installationsprojekte umgesetzt. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2023 geplant. Der Vertriebspartner von Rutronik und langjährige Technologie-Kooperationspartner von Toshiba beziehungsweise Kioxia habe darüber hinaus Neueinstellungen in allen Abteilungen an, heißt es in dem Bericht vor Storage Insider.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.10.05 12:09 V20.8.44-1