Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Micron Komponenten | 16 August 2022

Micron investiert Milliarden Dollar in US-Speicherproduktion

Als unmittelbare Reaktion auf die Unterzeichnung des CHIPS-Gesetzes hat Micron die bisher größte Investition in die US-amerikanische Speicherproduktion angekündigt - sie soll schätzungsweise 40.000 Arbeitsplätze in den USA schaffen.

Micron Technology plant nach eigenen Angaben, bis zum Ende des Jahrzehnts 40 Milliarden US-Dollar in den Aufbau einer modernen Speicherfertigung in mehreren Phasen in den USA zu investieren. Mit den zu erwartenden Zuschüssen und Krediten, die durch den CHIPS and Science Act ermöglicht werden, wird diese Investition - wie es von Micron heißt, ..."die weltweit fortschrittlichste Speicherfertigung in Amerika" ermöglichen. 

Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt, wird es voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts mit der Produktion beginnen und das Gesamtangebot entsprechend den Nachfragetrends in der Branche ausbauen.

Die Unterzeichnung des CHIPS and Science Act wird als Schlüsselelement der weltweiten Investitionen von Micron in Höhe von mehr als 150 Milliarden US-Dollar in Produktion und F&E im nächsten Jahrzehnt bezeichnet.

„Ich danke Präsident Biden, US-Handelsministerin Gina Raimondo und der gesamten Regierung sowie den Mitgliedern des Kongresses für ihre parteiübergreifende Unterstützung des CHIPS and Science Act, der ein wichtiger Schritt zur Festigung der amerikanischen Führungsposition im Halbleiterbereich für die kommenden Jahrzehnte ist. Ich fühle mich geehrt, mit ihnen und anderen Führungskräften an dieser historischen Unterzeichnungszeremonie im Weißen Haus teilzunehmen. Diese Gesetzgebung wird Micron in die Lage versetzen, die heimische Speicherproduktion von weniger als 2 auf bis zu 10 Prozent des Weltmarktes im nächsten Jahrzehnt zu steigern und die USA zur Heimat der fortschrittlichsten Speicherproduktion und Forschung und Entwicklung der Welt zu machen", so Sanjay Mehrotra, Präsident und CEO von Micron, in einer Pressemitteilung. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.10.05 12:09 V20.8.44-2