Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BorgWarner - For illustrative purposes Markt | 10 August 2022

Erste BorgWarner Schnellladestationen in Italien installiert

Die ersten Einheiten der neuen Schnellladestation Iperion-120 von BorgWarner sind durch den italienischen Dienstleister Route220 installiert worden und stehen für Fahrer von Elektrofahrzeugen auf ihren Fahrten in Italien bereit. Die mit Gleichstrom betriebene Schnellladestation biete durch ihre einfache Bedienbarkeit sowie Kompatibilität, Vielseitigkeit und Langlebigkeit viele Vorteile für Nutzer und Betreiber gleichermaßen, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

„Wir freuen uns sehr, unsere Schnellladestation im Einsatz zu sehen. Als Zulieferer für die Automobilindustrie stellen wir nicht nur innovative Technologie für elektrische Antriebsstränge bereit, sondern unterstützen die Branche zudem bei der Verbesserung der gesamten Infrastruktur für die Elektromobilität, zu der auch das Laden gehört. Die DC-Schnellladestation Iperion-120 erfüllt die unterschiedlichen Anforderungen von Betreibern, Verkehrsbetrieben, Tankstellen und anderen Versorgungsunternehmen“, sagt Davide Girelli, Vice President und General Manager, BorgWarner Morse Systems.

Mit der Option, entweder ein Auto sehr schnell mit 120kW vollständig aufzuladen oder zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit einer maximalen Leistung von jeweils 60kW zu laden, biete Iperion-120 große Flexibilität. Bei einer Ausgangsspannung von bis zu 900 Volt ist die Ladestation sowohl für 800V Elektrofahrzeuge als auch für Leistungsanforderungen zukünftiger Batteriegenerationen vorbereitet.

Die Ladestation ist mit den gängigen europäischen Ladeprotokollen sowie mit verschiedenen Anschlussstandards für alle Fahrzeugtypen und Steckerarten kompatibel und weise zudem eine hohe Lebensdauer von mehr als 10 Jahren auf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.10.05 12:09 V20.8.44-2