Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© micron Markt | 04 August 2022

Micron plant Investitionen in US-Speicherproduktion

Micron Technology begrüßt die Verabschiedung des Gesetzes "Chips and Science". Nach Ansicht des Unternehmens ist dies ein großer Schritt zur Sicherung der Zukunft der Halbleiterherstellung in den Vereinigten Staaten und zur Förderung der amerikanischen Innovation und Wettbewerbsfähigkeit.

Momentan würden nur 2 Prozent des weltweiten Speicherangebots in den USA hergestellt. Nach Angaben von Micron werden alle diese Produkte in dem Konzern produziert. Die jetzt beschlossenen Wettbewerbsanreize würden es Micron ermöglichen, die inländische Speicherproduktion in den kommenden Jahren erheblich zu steigern.

„Als Ergebnis dieser parteiübergreifenden Bemühungen, unsere wirtschaftliche und nationale Sicherheit zu gewährleisten, hat Micron eine historische Chance, in die Herstellung der innovativsten Spitzenspeicher in den USA zu investieren. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Wochen weitere Einzelheiten zu unseren Plänen bekannt zu geben", schreibt das Unternehmen in einer Presseerklärung.

Die Gesetzgebung zielt darauf ab, modernste Halbleiterfertigungen in die USA zu bringen, Zehntausende von Arbeitsplätzen zu schaffen und milliardenschwere Investitionen zu tätigen. Damit könnten die Innovation der US-Halbleiterindustrie und die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette gesichert werden, heißt es weiter.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1
Anzeige
Anzeige