Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Indie Semiconductor Markt | 25 Juli 2022

indie Semiconductor stärkt seinen Standort Dresden

indie Semiconductor, ein Unternehmen für innovative Autotech-Lösungen, hat sein Engineering Center of Excellence (CoE) in Dresden offiziell eröffnet. Das Zentrum gehört zu einer Reihe von europäischen Einrichtungen, die das Unternehmen im Rahmen seiner Strategie zur Bereitstellung eines lokalen technischen Supports für eine schnell wachsende Zahl von OEM- und Tier-1-Automobilkunden in der EMEA-Region entweder neu errichtet oder erweitert.

Die Ingenieurteams des Dresdner Kompetenzzentrums entwickeln und unterstützen Mixed-Signal-Halbleiterlösungen, die in Produkten für die Elektrifizierung von Fahrzeugen sowie für Anwendungen im Bereich Fahrsicherheit und Automatisierung eingesetzt werden. Gestützt auf eine lange Erfahrung in der Mixed-Signal-Technik biete das Dresden CoE Unterstützung bei der Entwicklung funktionaler Sicherheitslösungen, einschließlich der höchsten ASIL-D-Anforderungen und kundenspezifischer Lösungen, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Mit bisher über 30 Mitarbeitern ist die Dresdner Niederlassung schnell gewachsen, so dass die Gesamtzahl der Ingenieure in der EMEA-Region auf weit über 100 gestiegen ist. indies EMEA-Konstruktionsstandorte befinden sich in Schottland, Israel, Deutschland und Ungarn.

„Europa ist der zweitgrößte Fahrzeugmarkt der Welt und macht etwa 20 Prozent der weltweiten Produktion und des Verkaufs aus. Durch den Ausbau unserer Präsenz in Deutschland spielt das Dresden CoE eine wichtige Rolle in unserer Strategie, qualitativ hochwertige, lokale Ressourcen in einem Land bereitzustellen, das für seine Spitzenleistungen in der Automobilindustrie bekannt ist“, sagt Donald McClymont, Mitbegründer und Geschäftsführer von indie. 

Weitere Nachrichten
2022.08.16 15:41 V20.8.14-2