Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© scanrail dreamstime.com Markt | 20 Juli 2022

Koreanische Investitionen in Ungarn bei Batterieproduktion

Die in südkoreanischem Besitz befindliche Nice LMS Hungary Kft., ein wichtiger Zulieferer der Batterieindustrie, errichtet im ungarischen Vác für 14,4 Millionen Euro eine neue Produktionsstätte mit einer Fläche von rund 6.000 Quadratmetern. Das Projekt werde zur Schaffung von bis zu 60 Arbeitsplätzen führen und damit einen wichtigen Beitrag in der Batteriezellenproduktion leisten.

Die ungarische Tochtergesellschaft der südkoreanischen Nice Group, Nice LMS Hungary Kft., hat ihre Tätigkeit in Ungarn 2019 an ihrem Standort in Gödöllő aufgenommen und hat sich zu einem wichtigen Lieferanten von Batteriekomponenten für Samsung SDI und LG Chemical entwickelt. Nun werde in Vác dank einer Greenfield-Investition ein neues Werk für die Herstellung von Aluminium-Batteriegehäusen gebaut. Mit dem Projekt soll der Bedarf der Kunden nicht nur im Bereich der Batterieproduktion, sondern auch in den Bereichen Automobil, Verteidigung, IKT sowie Sport- und Freizeitprodukte gedeckt werden, berichtet die ungarische Investitionsagentur HIPA.

Weitere Nachrichten
2022.08.16 15:41 V20.8.14-2