Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Design Analysen | 07 Juli 2022

Manz verzeichnet Erfolge in der Wachstumsstrategie

Der Maschinenbauer, Manz AG, hat durchseinen Vorstand ausführlich über die operative und strategische Entwicklung im Geschäftsjahr 2021 sowie im ersten Quartal 2022 informiert. Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnete die Manz AG dabei insbesondere eine starke Dynamik aus dem E-Mobility-Markt.

Dieses Momentum habe Manz für sich nutzen und zahlreiche namhafte, internationale Kunden wie beispielsweise BMW oder Britishvolt mit der jahrelangen Erfahrung in der Entwicklung innovativer Produktionskonzepte und -lösungen überzeugen können. Auch im laufenden Jahr gewann Manz im Segment Mobility & Battery Solutions mehrere Aufträge neuer und bestehender Kunden. Auch in anderen Bereichen konnte Manz nach eigenen Angaben mit den bestehenden Hightech-Lösungen überzeugen und gewann Neu- und Folgeaufträge über Anlagen zur Herstellung von Displays, für Fan-Out Panel Level Packaging in der Mikrochip-Produktion oder für eine Produktionslinie organischer Solarzellen für den Einsatz in Produkten aus den Bereichen „Smart Home“ und „Internet of Things“.

2021 haben wir unsere Wachstumsstrategie weiter geschärft und viele wichtige Meilensteine erreicht. Als Hightech-Maschinenbauer mit innovativen und effizienten Produktionsanlagen zur Herstellung aller gängigen Li-Ion Zell- und Modulformate können wir vor allem vom starken Wachstum im E-Mobility-Markt profitieren. Wir freuen uns sehr, dass diese Wachstumsaussichten und unsere klare Fokussierung vom Kapitalmarkt auch in der derzeit turbulenten Marktlage gewürdigt werden“, sagt Martin Drasch, CEO der Manz AG.

Im zweiten Quartal 2022 hatte Manz mit der Daimler Truck AG einen starken Kooperationspartner und neuen Ankeraktionär gewonnen. Darüber hinaus sicherte sich Manz durch die Beteiligung an der CUSTOMCELLS Tübingen GmbH weiteres Know-How in der Entwicklung und Produktion hocheffizienter Batteriezellen der nächsten Generation, unter anderem für Kunden aus der batteriebetriebenen Luftfahrt. Über die Beteiligung an der MetOx Technologies Inc. habe sich Manz zudem die Supraleitertechnologie als wichtigen Zukunftsmarkt der Energieversorgung erschlossen.

Weitere Nachrichten
2022.08.16 15:41 V20.8.14-2