Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aurubis Markt | 22 Juni 2022

Spatenstich für Aurubis Recyclinganlage in Georgia

Die Hamburger Aurubis AG baut im US-Bundesstaat Georgia die erste Sekundärhütte für Multimetall-Recycling in den USA. Jetzt ist der Spatenstich erfolgt.

Das Unternehmen investiert dafür in Augusta insgesamt rund 300 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme der Anlage wird im ersten Halbjahr 2024 erfolgen.

„Mit dem neuen Standort setzen wir unsere strategische Agenda um und nutzen unsere Erfahrung und Technologien, um in den USA zum Vorreiter beim Recycling von wertvollen Materialien zu werden, die Kupfer, Nickel, Zinn sowie andere Industrie- und Edelmetalle enthalten“, sagt Roland Harings, Vorstandvorsitzender der Aurubis AG.

Nach der Inbetriebnahme kann Aurubis Richmond jährlich etwa 90.000 Tonnen komplexer Recyclingmaterialien verarbeiten, wie beispielsweise Leiterplatten, Kupferkabel und anderes metallhaltiges Recyclingmaterial. Ein Großteil davon werde derzeit aus den USA nach Asien oder Europa verschifft oder lande auf lokalen Deponien.

„Aktuell fallen in den USA etwa 6 Millionen Tonnen recyclingfähige, metallhaltige Materialien an. Wir möchten dieses große Potential ausschöpfen und die Materialien in die Wiederverwendung bringen, da sie für viele Industrien wichtige Einsatzmaterialien sind. Die Welt braucht Metalle wie Kupfer – für Autos, Mobiltelefone, Batterien, Kabel und Computer. Momentan kann aber das Angebot nicht mit der Nachfrage Schritt halten - vor allem in den USA fehlen geeignete Recyclingmöglichkeiten“, so Roland Harings.

Kupfer könne ohne Qualitätsverlust zu 100 Prozent recycelt werden. Das neue Aurubis-Werk soll zu einem wichtigen Akteur in der nordamerikanischen Lieferkette und einem bedeutenden Arbeitgeber im Großraum Augusta werden.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1
Anzeige
Anzeige