Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© LAPP Markt | 08 Juni 2022

LAPP eröffnet einen seiner nachhaltigsten Logistikstandorte

LAPP hat das neue Logistikzentrum in Hannover eröffnet. Es ist weltweit einer der nachhaltigsten Logistikstandorte des Stuttgarter Familienunternehmens.

Im Herbst 2020 war das Logistikzentrum in Hannover bereits in Betrieb genommen worden, pandemiebedingt musste die offizielle Feier jedoch verschoben werden.

„Hannover ist für uns eine zweite Heimat. Wir sind seit fast 40 Jahren hier zuhause – erst als Vertriebsstandort, später für unsere Logistik. Heute ist der neue Standort ein wichtiger, integraler Baustein für unsere effizienten und nachhaltigen Logistikdienstleistungen“, erklärt Matthias Lapp, CEO der U.I. Lapp GmbH.

Mit 68.000 Quadratmetern Grundstücksfläche und einer Lagerfläche von 42.000 Quadratmetern im Außen- und Innenbereich, bietet allein der Neubau mit rund 15.000 Quadratmetern die vierfache Lagerkapazität und es gibt noch Platz zum Wachsen. Insgesamt können dort bis zu 60.000 Kabeltrommeln mit Querschnitten zwischen 40 und 280 Zentimetern gelagert werden. Die Zahl der Mitarbeitenden ist seit dem Umzug von 110 auf 173 deutlich gestiegen.

Der Standort Hannover ist für LAPP flächenmäßig der größte Logistikstandort in Deutschland und die logistische Drehscheibe für alle Kunden im Norden Deutschlands, in Benelux, Skandinavien und Großbritannien. Er ist aber auch ein Zentrum für nachhaltige Produkte. So werden dort alle Photovoltaik- und Glasfaserleitungen sowie Leitungen für große Windkraftanlagen gelagert.

Neben dem Standort Hannover betreibt LAPP drei weitere Logistikzentren: Eines am Firmenstammsitz in Stuttgart und ein weiteres im benachbarten Ludwigsburg, von wo aus Südeuropa und die Türkei beliefert werden. Ein weiteres befindet sich in Polen.

Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-1