Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Paragon Markt | 02 Juni 2022

paragon stärkt Geschäftsleitung mit Carsten Block als CSO

Die paragon GmbH & Co. KGaA stärkt die Geschäftsleitung. Dafür würden die Führungsstrukturen auf das prognostizierte hohe Wachstum der nächsten Jahre ausgerichtet. Das berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Zu Monatsbeginn ist Carsten Block zum Chief Sales Officer (CSO) und Mitglied der Geschäftsleitung aufgestiegen. Bereits zum 1. April ist Dr. Martin Esser in die neu geschaffene Position als Chief Financial Officer (CFO) ins Topmanagement berufen worden.

„Wir sind personell ganz und gar auf Wachstum eingestellt. Denn anders als viele klassische Automobilzulieferer verstehen wir uns als Technologieanbieter, setzen also auf unser in Jahrzehnten gewachsenes Branchennetzwerk und herausragende Innovationskraft“, sagt Klaus Dieter Frers, Gründer der paragon GmbH & Co. KGaA.

Carsten Block, der neue CSO, wechselte erst in diesem März zu paragon, nachdem er zuvor 18 Jahre beim Automobilzulieferer HELLA in Lippstadt beschäftigt war, zuletzt als Vice President Sales im Geschäftsbereich Elektronik. Seit 1. März war er „Head of Sales“ bei paragon. Martin Esser, der neue CFO, ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler. Er verantwortete bei paragon seit mehr als zwei Jahren die Bereiche Finanzen, Einkauf, IT & HR.

„paragon strebt an, die Geschäftsleitungsebene auf ‚C-Level‘ in nächster Zeit durch weitere erfahrene Persönlichkeiten auszubauen,“ so Klaus Dieter Frers.

Der auslaufende Vertrag von Dr. Matthias Schöllmann, der als Managing Director das Automotive-Geschäft bei paragon leitete, ist nicht verlängert worden. Er hat in der Zwischenzeit das Unternehmen verlassen.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.11.15 00:19 V20.10.16-2
Anzeige
Anzeige