Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jirsak dreamstime.com Markt | 03 Mai 2022

Bürkle feiert Werkserweiterung in Debrecen

Das neue Werk der Bürkle Hungary Kft. ist in Debrecen eingeweiht worden - das Ergebnis einer 1-Million-Euro-Investition, mit der 20 bis 30 neue Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Die Robert Bürkle Gruppe, einer der führenden Spezialisten für Oberflächentechnologien, kann nun an ihrem ungarischen Standort auf einer Fläche von über 5.000 Quadratmetern produzieren. Die Gruppe stellt vor allem Maschinen für die Holzverarbeitung, Elektronik, Photovoltaik und die Automobilindustrie her. Zu den wichtigsten Produkten gehören Pressen, Laminiersysteme und Maschinen für die Oberflächenbehandlung.

Der Standort Debrecen ist der vierte Produktionsstandort von Bürkle und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2019 zu einem der wichtigsten europäischen Produktionsstandorte entwickelt. Die Mitarbeiter dort sind auf die Montage von Komponenten, Maschinen und Förderanlagen spezialisiert.

„Der Bürkle-Standort in Debrecen ist von zentraler Bedeutung für den Betrieb des Unternehmens. Wir möchten unserem gesamten Team für sein Engagement in den vergangenen drei Jahren danken und dafür, dass es in diesen schwierigen Zeiten den neuen Standort in Rekordzeit in Betrieb genommen hat", sagt Olaf Hartwig, COO der Robert Bürkle GmbH.

Hartwig lobte Teamarbeit und Effizienz. Ziel des Unternehmens sei es, komplexere Komponenten, Maschineneinheiten und Anlagenteile zu produzieren, die auch maßgeschneiderte Kundenwünsche erfüllen. Die aktuelle Erweiterung diene diesem Ziel in idealer Weise.

„In unserem über 5.000 Quadratmeter großen Werk, das für Produktion, Prüfung und Verwaltung auf sehr hohem Niveau ausgelegt ist, bieten wir attraktive Arbeitsbedingungen", so Gábor Laczkó, Werksleiter von Bürkle Debrecen.

Ziel sei es nun, den Anteil an lokalen Zulieferern zu erhöhen und dadurch von geringeren Kosten und mehr Flexibilität zu profitieren, heißt es abschließend.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2