Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intel Komponenten | 29 April 2022

Intel gibt Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2022 bekannt

Wie das Unternehmen mitteilt, hat der GAAP-Umsatz im ersten Quartal bei 18,4 Milliarden US-Dollar gelegen, ein Rückgang von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr und der Non-GAAP-Umsatz von 18,4 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 1 Prozent im Jahresvergleich.

„Das 1. Quartal war ein starker Jahresauftakt und übertraf die Erwartungen sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis. Wir haben diese Strategie im ersten Quartal gut umgesetzt, wichtige Produkt- und Technologiemeilensteine geliefert und Pläne zur Erweiterung unserer Produktionskapazitäten sowohl in den USA als auch in Europa angekündigt, um die anhaltende Nachfrage nach Halbleitern zu befriedigen und eine ausgewogenere, widerstandsfähigere globale Lieferkette voranzutreiben“, sagt Pat Gelsinger, CEO von Intel.

„Wir bekräftigen unsere Umsatzprognose für das Gesamtjahr um sowohl Wachstum als auch die Rentabilität voranzutreiben und Shareholder Value zu schaffen“, so David Zinsner, CFO von Intel.

Für das zweite Quartal strebt das Unternehmen einen Umsatz von 18,0 Milliarden  US-Dollar mit einer Bruttomarge von 48 Prozent an. Für das Gesamtjahr 2022 wird mit einem Umsatz von 76,0 Milliarden US-Dollar und einer Bruttomarge von 49 Prozent gerechnet.

Mit den angekündigten Neuinvestitionen in den USA und Europa sowie der Eröffnung der neuesten, hochmodernen Forschungs- und Entwicklungsfabrik in Oregon habe das Unternehmen außerdem Fortschritte bei der Schaffung einer ausgewogenen und stabilen Lieferkette für die Halbleiterfertigung gemacht.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-2