Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Rittal International Markt | 28 April 2022

Rittal stärkt den Bereich Automatisierungslösungen

Seit Monatsbeginn verantwortet Jochen Trautmann in neuer Geschäftsführer-Funktion Rittal Automation Systems beim Schaltschrank- und Systemspezialisten Rittal mit Sitz im mittelhessischen Herborn. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Der 55-jährige Trautmann war in den vergangenen 20 Jahren in Top Management-Positionen bei mittelständischen Unternehmensgruppen tätig, zuletzt als CEO der WOMA GmbH. Seit dem 1. April 2022 ist der Wirtschaftsingenieur Geschäftsführer von Rittal Automation Systems. Mit Trautmann baue Rittal seine Maschinenbaukompetenzen als Competence Center für Automatisierungslösungen weiter aus, heißt es weiter.

„Jochen Trautmann verfügt über hervorragende Expertise im Auf- und Ausbau globaler Marktdurchdringung mit komplexen Produkten, insbesondere im amerikanischen und asiatischen Markt“, sagt Markus Asch, Rittal CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung des Familienunternehmens.

Rittal Automation Systems ist im Bereich Automation Lösungspartner von Industriekunden im Steuerungs- und Schaltanlagenbau sowie im Maschinenbau. Zum festen Bestandteil des Portfolios zählen Automatisierungslösungen – vom vollautomatisierten Laser-Bearbeitungszentrum über Drahtkonfektionier-Vollautomaten bis zum Handwerkzeug.

„Als Marktführer für Schaltschrank- und Systemtechnik hat Rittal einen hervorragenden Ruf. Ich freue mich, jetzt den Aufbau des Kompetenzcenters für Automatisierung mit Rittal Automation Systems gestalten zu dürfen“, so Jochen Trautmann.

Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.04.25 14:34 V20.5.16-1