Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Komponenten | 12 April 2022

Infineon erweitert Backend-Fertigung in Indonesien

Die Infineon Technologies AG baut den Backend-Fertigungsstandort in Indonesien weiter aus. PT Infineon Technologies Batam wird hierfür Werksgebäude von PT Unisem kaufen, einem Unternehmen der Unisem Group. Das Gelände liegt nahe der bestehenden Backend-Fertigungsstätte von Infineon in Batam.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt würden die Gebäude voll ausgebaut die Produktionsfläche am Standort verdoppeln. Im Zuge dieser Expansion werde das Werk in Batam einen noch stärkeren Fokus auf Montage und Test von Chips für die Automobilindustrie setzen.

„Infineon baut sein globales Produktionsnetzwerk weiter aus. Wir investieren, um weiteres strukturelles Wachstum zu ermöglichen und die Resilienz unserer Lieferketten zu erhöhen“, sagt Alexander Gorski, Executive Vice President und Leiter der weltweiten Backend-Fertigung von Infineon. 

„In Anbetracht des steigenden Bedarfs an Halbleitern für automobile Anwendungen und zum Vorteil für unsere Kunden können wir mit dem Zukauf unsere Fertigungskapazitäten schneller erweitern als mit einem Neubau auf grüner Wiese“, so Dr. Thomas Kaufmann, Executive Vice President und COO der Division Automotive von Infineon.

Die Fertigung soll 2024 starten. Die Expansion in Batam folgt der langfristigen Investitions­strate­gie von Infineon, die für das Geschäftsjahr 2022 Investitionen von rund 2,4 Milliarden Euro vorsieht. PT Infineon Technologies Batam ist eine Backend-Fertigungsstätte und beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeitende.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-2
Anzeige
Anzeige