Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IC Insights Design Analysen | 07 April 2022

Chinesische Unternehmen halten nur 4 Prozent am IC-Markt

US-Unternehmen haben im Jahr 2021 54 Prozent des gesamten weltweiten IC-Marktes gehalten, getrieben von einem 47-prozentigen Anteil am IDM-Umsatz und einem 68-prozentigen Anteil am fabless-Umsatz. Regionale Marktanteile von IDMs (Unternehmen mit Wafer-Fabriken), Fabless-Unternehmen und Gesamt-IC-Verkäufen wurden 2021 von Firmen mit Hauptsitz in den USA angeführt, so das 2Q Update zum McClean Report 2022 von IC Insights.

Auf US-Unternehmen entfielen im Jahr 2021 54 Prozent des gesamten weltweiten IC-Marktes, gefolgt von südkoreanischen Unternehmen mit einem Anteil von 22 Prozent. Auf taiwanesische Unternehmen entfielen aufgrund ihrer Umsätze mit fabless-ICs 9 Prozent des weltweiten IC-Umsatzes, während der Anteil der europäischen und japanischen Anbieter bei 6 Prozent lag. 

Die südkoreanischen und japanischen Unternehmen haben eine sehr schwache Präsenz im Segment der fabless ICs und die taiwanesischen und chinesischen Unternehmen einen sehr geringen Anteil am IDM-Teil des IC-Marktes. Insgesamt weisen die Unternehmen mit Hauptsitz in den USA die größte Ausgewogenheit in Bezug auf den Marktanteil der IDM-, der fabless- und der gesamten IC-Branche auf.

2021 hat sich der in den 1990er Jahren begonnene Abwärtstrend des IC-Marktanteils japanischer Unternehmen fortgesetzt. Wie dargestellt, hielten japanische Unternehmen 1990 fast die Hälfte des weltweiten IC-Marktanteils, um dann in den vergangenen 30 Jahren einen rapiden Rückgang auf nur noch 6 Prozent im Jahr 2021 zu erleben. Der Marktanteil der europäischen Unternehmen ist zwar nicht so stark zurückgegangen wie der der japanischen Unternehmen, aber auch die europäischen Unternehmen hatten im vergangenen Jahr nur noch einen Anteil von 6 Prozent am weltweiten IC-Markt, gegenüber 9 Prozent im Jahr 1990.

© IC Insights

Im Gegensatz zum Rückgang des Marktanteils der japanischen und europäischen Unternehmen in den vergangenen drei Jahrzehnten sind die Anteile der amerikanischen und asiatischen IC-Anbieter seit 1990 gestiegen. Wie die Abbildung zeigt, ist der Anteil der asiatischen Unternehmen am weltweiten IC-Markt von mageren 4 Prozent im Jahr 1990 auf 34 Prozent im Jahr 2021 gestiegen. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2022.09.29 15:24 V20.8.40-1